Fasan

Fasan Angebote anzeigen

Der Hühnervogel „Fasan“ stammt aus dem asiatischen Raum und ist seit dem Mittelalter bei uns heimisch. Er ist der bunteste Vogel unserer Wildbahn. Der farbenprächtige Hahn hat einen scharlachroten Augenkranz, kurze, dunkle Federohren, meist einen weißen Halsring sowie langen spitzen Stoß. Die Henne, die bis zu 16 Eier innerhalb von 24 Tagen ausbrütet, ist zur Tarnung schlicht braun und dunkel gefleckt. Die Küken sind Nestflüchter, werden von der Henne geführt und benötigen in den ersten Lebenswochen Insekten als Nahrung. Später ernährt er sich von Körnern, Sämereien und jungem Grün.
Fasane sind tagaktiv und im Frühjahr oft auf Feldern und an Knickrändern sichtbar. Er bevorzugt schilfreiche Gewässer und Wassergräben, die ihm eine gute Deckung bieten.

Fasane werden selten gehandelt. Falls Sie Interesse an dem Erwerb haben, stellen Sie Ihr Suchgebot bitte ins Netz. Er wird in Schleswig-Holstein nachhaltig mit einer Gesamtstrecke von 16.500 Stück in den Monaten Oktober bis Ende Dezember bejagt.


Fasane bei der Balz im Frühjahr, Foto: Hansgeorg Arndt




Kochkurse mit Wildfleisch



"Wildkochen mit Volker"

Mehr Infos...